Schwangerschaftswoche 21- 24

03. August 2016 bis 30. August 2016

Gewicht: 65kg

Bauchumfang: 98cm 

Die Umräum- und Umbauarbeiten zogen sich natürlich bis in den sechsten Monat. An allen Ecken und Enden wurde gewerkelt. Das Wohnzimmer wurde in die ehemalige Lounge verlegt und das ehemalige Wohnzimmer sollte nun zum Kinderzimmer werden.

 

Da wir im letzten Jahr erst alles neu tapeziert hatten, mussten wir dies glücklicherweise nicht auch noch, denn die grauen Tapeten passen perfekt in das Farbkonzept des Kinderzimmers.

 

Da wir alle Möbel, den Kinderwagen, den Teppich usw. im Internet bestellt hatten, wurde dies natürlich auch alles mit DHL, DPD, UPS usw. geliefert.

 

Inzwischen tat mir der DHL Mann schon leid, jeden Tag brachte er Pakete, egal wie groß oder schwer in den 2. Stock und war trotzdem immer freundlich. 

Über DPD und UPS fange ich gar nicht erst an.

 

Als die Pakete dann so eintrudelten, begann mein Mann direkt mit dem Aufbau. Zuerst kam der Kleiderschrank.


Ein bisschen neidisch bin ich schon, denn der Kleiderschrank unserer Tochter ist größer als der von meinem Mann und mir.

 

Einen Tag später brachte der nette DHL Mann dann auch noch den Kinderwagen, mit dem wir eigentlich noch gar nicht gerechnet hatten.

Wir hatten ihn erst einen Tag zuvor bestellt. Aber umso größer war die Freude und so wurde auch der Kombi- Kinderwagen schon zusammengebaut. 


Wir haben uns hier für den MyJunior Miyo Kombi- Kinderwagen in light grey entschieden. Und was soll ich sagen, der erste Eindruck ist super.

Im Lieferumfang enthalten ist:

– Kinderwagengestell (mit Reifen und allem drum und dran)

– Babywanne mit Abdeckung

– Sportaufsatz mit Fußsack

– Autositz mit Fußsack (passt auch auf das Kinderwagengestell)

– Regenschutz

– Insektennetz

– Trinkflaschenhalterung

– Wickeltasche

und das Ganze für unter 400€.

 

Bevor uns dann aber auch die letzten Möbel erreichten, ging es am 08.08.2016 zum großen Organscreening zu meiner Frauenärztin. Es ist immer wieder unvorstellbar, wie aus so einem kleinen Pünktchen, ein richtiges Baby entsteht. Inzwischen hatte unser Gummibärchen ein Gewicht von 360 Gramm und eine Größe von ca. 24 Zentimetern. Das ganze Screening verlief gut, und alle Werte waren unauffällig.

Auch das Mädchen- Outing aus dem Krankenhaus wurde noch einmal bestätigt.

 

Werte im Überblick:

BPD: 53mm

KU: 67mm

AU: 153mm

FL:34mm 

Nun kamen auch die restlichen Möbel an und wieder wurde fleißig aufgebaut, abgeputzt und eingeräumt. 

Da ich ja nun beim Aufbau nicht viel helfen konnte, setzte ich mir eines Tages in den Kopf auch einen Beitrag zu leisten, und wer kennt es nicht, wenn Frau was will, dann jetzt sofort und nicht erst morgen.

Also mussten wir direkt los. Wir holten Stoff und Garn, eine Nähmaschine besitze ich nicht, aber das macht nichts, denn mit der Hand wird es auch wohl gehen.

Und so wurde am selben Abend noch ein Utensilo fürs Kinderzimmer fertig gestellt. 

Aus einem Utensilo wurden dann irgendwann 2, 3, 4 (Eins für die zukünftige Patentante, eins für die Oma und zwei fürs Babymädchen).

Nun hatte ich mir auch die Nähmaschine (ganz altes Schätzchen) meiner Mama geliehen.

 

Da ich immer noch sehr viel Stoff übrig hatte, fragt mich nicht warum ich so viel gekauft habe, wurde dann kurzerhand auch noch ein Kissenbezog für den Kinderwagen genäht. 

Blöd… Immer noch Stoff über…

Aber gut ich hatte ja jetzt die Nähmaschine und was ich jetzt noch so nähe, das verrate ich euch im nächsten Monat, oder ihr schaut mal auf Instagram, unter 20lovemylive16 vorbei ;).

Ach ja abschließend kann ich euch noch verraten, dass es für uns doch noch einmal in den Urlaub geht.

Eine Woche Griechenland All Inclusiv. Dazu aber später mehr. ;) 


Medikamente & Helferlein:

- Folio aber nur noch ab und zu.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0