Geburtsbericht

Jasmin aus NRW

Geburt am 17.07. 2016

Am 17.7.2016 war der ET von Hanna. Da ich nicht lange übertragen wollte (Mein Sohn kam ET+9 mit 4340 gr), habe ich große Überredungskünste für eine Einleitung am ET geleistet. 

Am 16.7. haben wir den Großen abends zu meinen Eltern gebracht und sind erstmal zu McDonalds. Unsere Henkers Mahlzeit 😂

 

Danach noch zu Hause geputzt, aufgeräumt etc. alles was man so macht, wenn man nervös ist. 😊

Am 17.7. morgens das Bett neu bezogen und gefrühstückt. Um 10 Uhr sollten wir im Krankenhaus sein. 

Dort angekommen saßen wir zu 3 Frauen da zum Einleiten. Es war einfach eine lustige Runde. Ich war natürlich mal wieder mit 25 Jahren die Jüngste. Vor allem mit dem 2. Kind 🙈 ich war einfach total nervös und dachte nur "worauf lässt du dich eigentlich schon wieder ein!?" 

 

In dem Moment kamen alle Bilder und Gefühle und Schmerzen von der ersten Geburt in den Kopf. Schrecklich! 

 

Dann wurde CTG geschrieben, Anmeldung, Aufs Zimmer (nicht alleine, aber eine sehr nette türkische Frau mit ihrem 4. Kind - Respekt!) 

Dann ab zum Arzt - Ultraschall! Danach auf Wunsch mit Tabletten eingeleitet. 

Erstmal eine Tablette und wieder CTG. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich am CTG hing. Der MuMu wurde kontrolliert: Ich hab geheult vor Schmerzen. Die Hebamme war so rabiat.

Ergebnis: MuMu leicht geöffnet -Geburtsunreif! - Na Toll, das wird dauern! 

 

Das Wetter war super schön. Also sind mein Mann und ich im Park spazieren gegangen. Zwischendurch hab ich oft mit meinem Sohn telefoniert.

Ich brauchte einfach seine Kinderstimme zum Mut machen. 

 

Dann wieder CTG und leichte Wehen. Das CTG zeigte diese nicht an, aber ich hab dann immer geschnipst wenn eine Wehe kam und so konnte man es nachvollziehen. Alle 10 Minuten. Sie fragte mich wie ich den Schmerz einschätze von 0-10: ich so eine 4! Ich dachte "da geht noch was" 😂 

Ich bat dann um die nächsten Tablettengabe. Dadurch dass ich aber schon Wehen hatte wollte sie noch abwarten.

Wieder spazieren! Wieder CTG - diesmal Wehen  erkennbar. Alle 10 Minuten. 

MuMu Kontrolle: 2 cm geöffnet. 💪🏻 

 

Nochmal auf meinen Wunsch 2 Tabletten bekommen. Hatte Angst dass es sonst aufhört. 

Etwas Zeit auf dem Zimmer verbracht. CTG und wieder MuMu Kontrolle gegen 20:30 Uhr: 3-4 cm offen 💪🏻 

Dann wieder in den Park. So ich hatte voll Lust auf Milchshake 😂 also ging mein Mann zu Fuß zu McDonalds und holte mir meinen Wunsch.

Solang saß ich im Park auf einer Bank und atmete meine Wehen weg. Dann wieder den Großen angerufen und zwischendurch immer wieder geschnauft. 

Dann waren es schon 22 Uhr. Wir wieder zum CTG. Wehen alle 4 Minuten. 

Schmerzen eingeschätzt: 6 

Ich dachte "da geht noch was" 🙈😂 

Ich durfte mir dann aussuchen ob ich im Kreißsaal bleibe oder wieder gehe. Ich entschied mich fürs spazieren. Bloß nicht an Geräten auf dem Bett liegen. Konnte eh nicht mehr liegen. Ich hielt die Wehen besser im stehen aus. Also wurde das CTG auch im stehen geschrieben. 

Wir sind also wieder in den Park. Echt super Wetter und für 22:30 Uhr echt warm.

Spazieren, spazieren... wir dachten noch "ach ja dann kommt sie im Laufe der Nacht oder morgen früh. Dann haben wir ein 17er und ein 18er Kind" (Der Große ist am 17.3. geboren) 

 

Und dann dachte ich ich müsste mal pupsen. 🙈 und platsch Platzte die Fruchtblase.

Ich und mein Mann mussten soooo lachen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Es lief und lief. Bedenke: wir mitten im KH-Park 😂 

Ich watschelte (echt Ekelhaft mit einer nassen Hose) und die Wehen wurden stärker. Ich meinte nur noch zu meinem Mann im lachen (typischer Lachanfall) jetzt ist es eine 8! Ich glaub ich will eine PDA! 

Also gingen wir ganz langsam rein. In den Aufzug - falsche Taste gedrückt - falsche Station ausgestiegen - wieder auf den Aufzug warten - ab auf die 3. Etage - Richtung Kreißsaal. 

Im Zimmer noch kurz meine Tasche geholt. Es waren ca. 23:15 Uhr! 

Am Kreißsaal geklingelt. "Bitte warten.. die Kreißsäle sind voll" WHAT?! 

Die Wehen wurden stärker und ich schnaufte und stöhnte im Stationsflur. 

Mein Mann sturmgeklingelt. "MEINE FRAU BEKOMMT SOFORT EINE PDA! MIR EGAL OB ALLES VOLL IST!" (Wow so kannte ich ihn noch nicht!) 

Dann durfte ich rein. In den gleichen Kreißsaal wie damals bei Jannik! 

Erst MuMu-Kontrolle: 9cm 😳 

Wann ist das passiert?! "Ich glaube nicht, dass wir noch eine PDA schaffen." Ich so: "und ob wir eine schaffen!!!" 😂 sie beeilte sich und griff zum Telefon und wollte die pda bestellen. 

Da war es dann 23:20 Uhr! 

Ich stand schon nackig da! Mir war der Kittel zu warm. Ich schwitzte und schnaufte vor mich hin. 

Und dann fing ich wie aus dem nichts an zu pressen. Die Hebamme voll erschrocken. Legte den Hörer weg und kam zu mir. Sie rief noch der Ärztin hinterher "zurüüück - es kommt" 😳 

Da kam meine Panik! Ich dachte nur "omg ohne pda jetzt pressen. Wie soll ich das aushalten?" Mein Körper machte einfach von selbst. Ich sah meinen Mann kurz an und der Blick legendär 😂 nachdem Motto: Was passiert hier grade!? 

Wir wurden davon einfach total überrascht. Es ging auf einmal so schnell! 

Ich presste und presste und dann flutschte es. Ich heulte vor Glück! GESCHAFFT. Meine Tochter Hanna Gabriele! Um 23:35 Uhr erblickte sie die Welt 🌎 

Ich nahm sie mir auf die Brust und sie war so zierlich. So klein und winzig. 

Auf meiner Brust lag sie dann 2 Stunden! 

Ich gab sie einfach nicht mehr her! 

Nach 2 Stunden musste dann aber untersucht werden. 

3000 gr, 51 cm und 34,5 cm KU

Ich bin nicht gerissen 😍💪🏻 juhuuu 

So und dann kurz meiner Familie Bescheid gegeben und ab aufs Zimmer. Mein Mann musste nach Hause. 

Sie hat es einfach geschafft genau am 17.7. zu kommen! 

Mein Wunschdatum. 

Da mein Opa an dem Tag Geburtstag hätte Und weil mein Großer auch an einem 17. geboren wurde. 

Jetzt haben wir Jannik am 17.3.14 und Hanna am 17.7.16 ❤️ 

 

Liebe Jasmin 

Danke für deine beiden Berichte. (Bericht 2 Geburt 17.03.2014).

Es ist Wahnsinn zu sehen, wie unterschiedlich Geburten verlaufen können und ich freue mich, das deine zweite Geburt schneller verlief. Für eure Zukunft wünsche ich euch alles Gute und wer weiß, vielleicht folgt irgendwann nochmal ein dritter Bericht :-P