Yoga für Schwangere

Blogbeitrag vom 15. August 2016

Während der Schwangerschaft wollte ich an einem Yogakurs für Schwangere teilnehmen.

 

Währen meiner Ausbildung zum Übungsleiter habe ich schon häufiger Yoga Einheiten mitgemacht und fand diese eigentlich immer eher zum Lachen als zum Entspannen. Gut ich war 17 und es waren auch peinliche ich nenne es mal „Stellungen“ dabei.

 

Jedoch wollte ich mich bewegen, da ich vor der Schwangerschaft viel Sport getrieben habe.

 

Jetzt ist Aquafit für Schwangere nicht so mein Ding, also hatte ich mich für Yoga entschieden, was auch viele Vorteile für den Wunsch nach einer sanften Geburt mit sich bringt (Stichwort → Hypnobirthing, Entspannungstechniken, Geburtsvorbereitung).

 

Ich war schon sehr gespannt auf die Einheiten und freute mich auch auf den Austausch mit Schwangeren in meinem nahen Umfeld. Nach der ersten Stunde merkte ich, das es schon etwas gewöhnungsbedürftig ist, ich mich aber damit anfreunden kann und es mir sehr gut getan hat.

 

Am Abend hatte ich starken Muskelkater, aber gut, nach so langer Zeit ohne Sport war das nicht unüblich.

 

Dann musste ich 2 Wochen aussetzen, da ich wegen Blutungen im Krankenhaus lag. Mir wurde direkt geraten, die ganze Schwangerschaft über, keinem Sport mehr nachzugehen. Ich war sehr traurig und enttäuscht, aber ich wollte ja auch, dass es meinem Gummibärchen gut geht. Also sagte ich den Kurs komplett ab.

 

Als ich einige Tage nach dem Krankenhaus Aufenthalt einen Termin mit meiner Hebamme und einen Tag später einen Termin mit meiner FÄ hatte, sagten mir beide, dass alles gut sei und ich ruhig weiter Sport machen dürfte.

Glücklich über diese Aussage rief ich später direkt beim Yogakurs an und fragte, ob ich doch wieder mit einsteigen könnte.

 

Dies war kein Problem und so mache ich seit drei Wochen wieder Yoga und bin mehr als zufrieden.

 

Ich habe mich jetzt sogar für einen PreKanga Kurs angemeldet. Ich warte nur noch auf die Bestätigung, dass genügend Anmeldungen vorhanden sind und der Kurs in den nächsten Wochen starten kann. (Bericht wird dann folgen)

 

Mein Yoga Kurs wird auch noch bis Ende September gehen. Ich werde euch natürlich abschließend darüber berichten. 

Habt ihr auch Erfahrungen mit Yoga für Schwangere oder PreKanga, dann schreibt mir doch einfach.

Ich freue mich sehr über eure Erfahrungen, zu diesen Sportarten in der Schwangerschaft.

Vielleicht habt ihr auch Lust mir einen Erfahrungsbericht über Aquafit für Schwangere zur Verfügung zu stellen, da dies bis jetzt nicht für mich in Frage kommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0